Überschreitung Guffert Juni 2018

Gipfel :   Guffert (2194m)

Hütte : -

Begleiter: Anna

GPSies - Guffert ab Waldfrieden

Tourenbeschreibung:

Nachdem wir den Guffert schon öfter von der Nordseite her bewundert haben war es heuer endlich soweit.

Schon bei der Anfahrt zeigte sich die mächtige Westseite des Guffert.

 

Für eine nord-süd-Überschreitung starteten wir bei dem ehemaligen Wirtshaus Waldfrieden.

Hinter dem Bauernhof geht es erst noch kurz auf eine Forststraße los bevor ein schmaler Pfad abzweigt.

Auf einem sehr einsamen Pfad quert man fast die komplette Nordseite des Berges.

Kurz vor der Issalm geht es dann in Richtung Einstieg in den Nordwandsteig. Bis jetzt hatte wir wirklich bestes Bergwetter.

Hier müssen wir dann gleich hoch.

Ein Stückchen weiter unten die Issalm.

Da hat sich wohl jemand verlaufen?

Gleich am Einstieg auch die "Schlüsselstelle", ein paar leichte aber auch versicherte Kletterpassagen.

Alles kein Problem...

Danach geht es nur noch in leichter Schrofenkletterei und meist Gehgelände weiter.

Oben am Sattel dann ein toller Ausblick ins Rofan-Gebirge.

Von hier ist es dann auch nicht mehr weit zum Gipfel. Auch hier gibt es noch ein paar weitere leichte Kletterstellen am Grat.

Ausblick vom Hauptgipfel zu Westgipfel.

Guffert-Hauptgipfel mit 2194m.

Blick nach Norden zum Blaubergkamm und der Halserspitze.

Beim Abstieg über die Südseite :-)

Auch hier gab es ein paar steilere Stellen, jedoch auch nicht weiter schwierig.

Fazit:

Eine wirklich tolle Tour auf einen tollen Berg. Wir hatten uns schon lange darauf gefreut und wurden nicht enttäuscht. Einzig das Wetter hat sich am Ende doch noch etwas verzogen ...

Der Nordwandsteig ist auf jeden Fall zu empfehlen, da man hier im Vergleich zum südseitigen Normalweg kaum Leute trifft. Auf der ganzen Nordseite trafen wir nur auf einen Wanderer, während auf der Südseite ganze Massen Richtung Gipfel unterwegs waren.

Eine komplette Überschreitung ist jedoch auch weit, vorallem der Weg zurück zum Parkplatz kann sich ziehen, dies kann man jedoch auch mit dem Bus ab Steinberg verkürzen.