Säuling August 2015

Gipfel : Säuling (2047m); Zunderkopf (1726m); Koflerjoch (1861m)

Gipfelstürmer : Hias

Hütte : ---

Link zu Tour :

GPSies - Säuling - Koflerjoch ab Pflach

Tourenbeschreibung :

Einer der bekanntesten Berge in den Ammergauer Alpen ist mit Sicherheit der Säuling.

Ausgangspunkt für die Besteigung von der österreichischen Seite ist der Parkplatz des Säulinghaus bei Pflach.

 

Von hier ist das Tagesziel auch schon deutlich zu sehen.

Bis zum Säulinghaus steigt man immer unspektakulär durch den Wald auf. Dabei hat man die Wahl zwischen dem Wanderweg und der Versorgungsstraße.

 

Ab hier wird es erst interessant wenn es kurz nach der Hütte in den leichten Klettersteig geht.

 

Hier ist alles ausreichend versichert. Nur bei Nässe sollte man etwas aufpassen da die Felsen hier schon sehr "speckig" sind.

Oben angekommen auf der Gamswiese, jetzt ist es nicht mehr weit.

 

Nach leichter Schrofen-Kletterei ging es zuerst auf den Hauptgipfel (2047m). Von hier hat man einen schönen Blick auf das Gipfelkreuz, den Forggensee ... 

 

und auch Neuschwanstein.

 

Auf der gegenüberliegenden Seite der Ausblick nach Reutte und die Lechtaler Alpen.

 

Das Säulinghaus beim Abstieg.

 

Der Säulinggipfel alleine ist für eine ausgiebige Tagestour wohl zu wenig, daher gibt es auch noch die Möglichkeit beim Abstieg in Richtung Pflacher Älpele abzbiegen.

 

Hier kann man dann wieder aufsteigen Richtung Koflerjoch. Dort kann man auch noch den Zunderkopf (1726m) mit toller Aussicht zum Säuling mitnehmen.

 

Danach geht es weiter zum Koflerjoch (1861m) das nur wenige Minuten entfernt liegt.

 

Blick in Richtung Zugspitze und Wettersteingebirge.

 

Und natürlich wieder zum Säuling.

 

Das war´s für heute ... jetzt geht es runter zum Brotzeit machen. Hier bietet sich die Dürren Berg Alm an. Sehr leckeres Essen und jeder Gast bekommt auch erstmal einen Schnaps :-)

 

Von hier quert man nur noch über das Wassertal zurück zum Parkplatz.

Hier sieht man den Säuling auch nochmal in voller Pracht.

 

Fazit:

Tolle Tagestour auf den Säuling. Bei schönem Wetter ist hier einiges los, daher ist es sehr empfehlenswert zeitig in der Früh zu starten. Dann hat man keine Probleme mit dem Parkplatz udn auch am Berg hat man noch seine Ruhe. Gerade im Steig zur Gamswiese kann es schnell zu Staus kommen.

Da auch nicht nur erfahrene Wanderer unterwegs sind, steigt hier auch das Steinschlagrisiko. Die Leute nach mir hatten schon einiges losgetreten ...

Wer es etwas sportlicher mag kann dann auch noch zum Koflerjoch aufsteigen. Hier ist es deutlich ruhiger.

Beim Abstieg ist ein Besuch in der Dürren Berg Alm fast Pflicht :-)