Grimming über Südostgrad September 2014

Gipfel : Grimming 2351m, Multereck 2176m

Gipfelstürmer : Andi

Hütten : Grimminghütte

Link zur Tour :

GPSies - Grimming Südostgrad

 

Tourenbeschreibung :

Als ich davon hörte dass der Grimming der höchste freistehende Berg der Alpen ist, wollte ich da natürlich schnellstmöglich rauf. Da für den 17.09.14 perfektes Bergwetter vorhergesagt wurde, startete ich morgens gleich Richtung Trautenfels bzw Niederstuttern, dem Ausgangspunkt.

Angekommen am Parkplatz sieht man gleich mal den Grimming, 1800 Hm in 5 km geht es da rauf ! Eine Ansage.... Wink

 

Die ersten paar Höhenmeter gehts erst mal durch den Wald.

 

Vorbei an der Grimminghütte kommt man aus dem Wald raus, und langsam gehts dann auch zur Sache.

 

Kurze Zeit später dann die erste Leiter hoch. Smile

 

Dann gehts wieder etwas gemählich weiter, aber dennoch immer steil bergauf.

 

Dann sieht man wieder mal den Grat und den Gipfel, noch sehr weit. Tongue out

 

Ein paar Minuten später steht man auch schon an der Weggabelung. Rechts über Mutlereck zum Grimming, links über Südostgard.

 

Die ersten beiden Bergsteiger die ich heute sehe und auch überholte. Laughing

 

In der oberen Geröllmulde, gibts auch ein Notlager. Bärenhöhle Tongue out

 

Langsam nähert sich der wirkliche Einstieg in den Südostgrad, bis jetzt nur sehr steiles Gehgelände.

 

Dann auch mal nen Blick zurück und eine top Aussicht. Cool

 

So da wäre er nun, hier gehts gleich mal echt knackig hoch, ich war froh um meine Stöcke.

 

Nach der ersten Rampe oben angekommen, Blick zurück mit der schönen Platte rechts im Bild.

 

Hier machte ich meine erste Pause nach 2h, bevor es nun in den schwierigeren Teil übergeht.

 

Immer schöne leichte Kletterei im I und II Grad.

 

Einfach traumhaft

 

Hin und wieder zog der Nebel wieder etwas durch.

 

Eine erste Schlüsselstelle, die umklettert werden musste, aber nicht sonderlich schwer.

 

Dies war die zweite Schlussestelle, die überklettert wird (UIAA 2+)

 

Bild von vorne

 

Nach 3h10min stand ich dann auf den Gipfel des Grimming 2351m. LaughingLaughingLaughing

 

Hier der Blick auf den Grat bzw bis runter auf Niederstuttern, 1800 Hm  !!!

 

Nach einer kurzen Rast, gings dann den Weg über das Mutlereck wieder zurück.

 

Der Gipfelgrat kurz vom Mutlereck.

 

Beim Abstieg kann man des öfteren auf den Südostgrad rüber schauen, herrlich ! Smile

 

Bis zur der Weggabelung die ich vorhin ansprach, muss man auch einige kurze Klettersteige bewältigen (Kat. B)

 

Vor dem letzten Teilstück zum Parplatz, noch bei der Grimminghütte (1016m) auf eine Russenmass vorbei geschaut, und die Sonne geniessen. Cool

 

Fazit :

Sehr schöne Tagestour bei dem alles dabei ist. Man sollte allerdings gute Kondition mitbringen, denn mit 1800 Hm rauf und runter, auf eine länge von 12km, ist sie schon sehr anspruchsvoll. Angegeben wird sie mit fast 9h. Ich benötigte dafür 6h. Ein Helm am Südostgrad ist bei viel Betrieb von Vorteil, Steinschlaggefahr sehr hoch !