Berchtesgadener Hochthronsteig 2012

Gipfel : Berchtesgadener Hochthron (1972m)

Gipfelstürmer : Hias und Andi

Gast : Axel

Hütten : Pension Mesnerhaus / Stöhrhaus (1894m)

GPS Parkplatz : N 47°40.97437  E 13°0.86207

Link zur Tour :

GPSies - Berchtesgadener Hochthronsteig (Klettersteig)

Weitere Informationen zum Hochtronsteig findet Ihr auch hier:

 

Tourenbeschreibung

1. Tag

Da die ganze Woche schon, für das Wochenende sehr schönes Wetter vorausgesagt wurde, wollten wir dieses Wetter natürlich noch nutzen um den ein oder anderen Klettersteig zu machen. Ausgesucht haben wir uns den "Berchtesgadener Hochthronsteig" am Untersberg. Da wir vor vier Jahren schon mal auf den Gipfel standen, war uns klar dass wir den Klettersteig irgendwann auch mal machen werden, und so gings am Freitag los in Richtung Marktschellenberg, dem Ausgangspunkt.

Angekommen am Parkplatz Hinterrossboden, machten wir uns fertig und los gings.......Smile

 

Anfangs läuft man erstmal die Forststrassen entlang, zweigt später dann in einen Steig ab, der bis zur Scheibenkaseralm führt.

 

Aus dem Wald heraus sieht man schon mal das Ziel.

 

Nach gut 1h (lt. Beschilderung 2h) Gehzeit erreicht man die Scheibenkaseralm. Hier kann man nochmal Pause machen und Kraft tanken Wink

 

Man läuft dann weiter nach rechts zum Einstieg des Klettersteig. Ab Scheibenkaser, ca 20 - 30 min.

 

Angeseilt, alles sitzt, passt und hat Luft, jetzt kann es losgehen ...... Laughing

 

Die ersten paar Klettermeter waren gleich mal richtig knackig.

 

Axel in Action Tongue out

 

Andi am sogenannten "Pfeiler". Zieh Junge..... Cool

 

Hier mal ein Bild, dass die Tiefenblicke mal richtig zur Geltung bringt. Einfach Klasse Pic Smile

 

Blick zurück in die mal einfacheren Stellen durch die Schluchtrampe.

 

Dann das Highlight, der "Fotoquergang". Hier Andi in Pose Smile

 

Gipfelstürmer Hias..... Smile

 

.... und Axel Smile

 

Kraftraubend war dieser Steig.

 

Andi in der letzten Passage, hier gings nochmal in der Schwierigkeitsstufe C - D hoch.

 

Dann nach 1,5 h Kletterzeit, und kurz vor dem Ausstieg, der Blick rüber zum Gipfel.

 

Hias, Andi und Axel am Gipfel des Berchtesgadener Hochthron (1972m) via Klettersteig Laughing

 

Tolle Fernsicht bei bestem Wetter, so macht Bergsteigen einfach Spaß. Im Hintergrund das Stöhrhaus zu sehen.

 

Da hatten wir natürlich noch ein paar Fotospäßchen auf Lager Wink

 

DAS ist der Watzmann Laughing

 

Nach einer guten Alkoholfreien Russenmaß am Stöhrhaus Cool machten wir uns auf zum Abstieg. Der Weg läuft am Stöhrhaus vorbei, Richtung "Gatterl" am Stöhrweg, der Wegkreuzung. Von da aus über Roßlandersteig wieder zur Scheibenkaseralm.

 

Hier nochmal der Hochthron, und was wir gerade durchstiegen sind Cool

 

An der Scheibenkaseralm angekommen, läuft man den selben Weg wieder runter den man hoch gekommen ist.

 

Fazit :

Ein schöner Klettersteig der durchaus anspruchsvoll ist. Für Anfänger daher ungeeignet. Aber in Verbindung mit tollen Wetter einfach ein Traum. Wir hatten etwas Glück im Klettersteig, da wir am späten Vormittag erst im Steig waren, und somit keinen Stau hatten, denn der Klettersteig ist bekannt und dementsprechend auch frequentiert. Bei Hitze sollte er besser auch nicht gemacht werden, da er fast den ganzen Tag in der prallen Sonne liegt. Notaustieg haben wir auch keinen gesehen Wink. Alles in allem, ein toller Bergtag !

Wir fuhren dann nach Mühlbach am Hochkönig, da dort unser Quartier war, und wir von da aus am nächsten Tag los startenwollten .

Siehe Bericht Tennengebirge 2012