Chiemgauer Alpen August 2011

Gipfelstürmer : Hias

Gast: Kathi

Gipfel: Geigelstein 1808m / Breitenstein 1622m

 

Tourenbeschreibung :

Kurzausflug in die Chiemgauer Alpen nach Schleching zum Aufstieg auf den Geigelstein.

Der kürzeste Route führt von der Talstation der Geigelsteinbahn hinauf Richtung Wuhrsteinalm.

 

Der Weg führt über eine gut ausgebaute Versorgungsstraße hinauf auf das Almenplateau der Wuhrsteinalm. Im Hintergrund sieht man schon den Breitenstein.

 

Hier die Ostwand des Breitenstein.

 

Ab der Wuhrsteinalm geht der Wanderweg weiter zwischen Breitenstein und Geigelstein hinauf. 

 

Blick zurück zur Alm.

 

Zwischen den Latschen geht es hinauf zum Geigelsteingipfel.

 

Gipfelkreuz des Geigelstein auf 1808m.

 

Blick ins Kaisergebirge.

 

 

Inntal und zahmer Kaiser.

 

 

Nochmal zahmer und wilder Kaiser.

 

 

Blick zurück auf den Gipfel.

 

 

Beim Abstieg gibt es ca. 300m unterhalb des Gipfels eine Abzweigung zum Breitenstein 1622m, den wir natürlich noch mit machten. Leider war ein längerer Aufenthalt nicht möglich, da hier unglaublich große Fliegenschwärme das Gipfelplateau belagerten.

 

Von hier aus hat man auch immer den ca. 200m höheren Geigelstein im Blick.

 

Eine Abstiegsvariante führt über die Rückseite des Breitenstein.

 

Kurze Zeit später kommt man auch wieder bei der Wuhrsteinalm raus.

Fazit:

Sehr schöne und gemütliche Wandertour. Optimal fürs Frühjahr oder fürn Herbst. Auch im Winter für eine Skitour könnte man mal wieder vorbeischauen. Wer allerdings gerne ruhige Platzerl in den Bergen sucht wird hier nicht fündig, an sonnigen Tagen ist der Berg ziemlich voll Winken