Biketour Großarmschlag über Silberberg zum großen Arber, August 2018

Gipfel :   Silberber (955m); Arber (1456m)

Hütte :   Arberschutzhaus

Gipfelstürmer: Hias und Andi

GPSies - Großarmschlag - Silberberg - Arber

Tourenbeschreibung:
Bei dieser Tour wollten wir mal die 100km und 2000 Höhenmeter knacken, daher ging die Tour von Großarmschlag bis zum Gipfel des höchsten Berges im Bayerischen Wald, den Großen Arber.

Startpunkt wie so oft in Großarmschlag. Über den Stausee kommt mal ziemlich schnell nach Spiegelau.

 
Weiter gehts über die Schwarzachstraße und dann die Geißbergstraße ...
 
 
... nach Klingenbrunn.
 
 
Hier folgen wir der Zwieseler Straße am Wagensonriegel  vorbeii bis nach Bärnzell bei Zwiesel.
 
 
Durch Zwiesel gehts durch, weiter nach Innenried.
 
 
Hier hat man schon mal erste schöne Ausblicke Richtung Falkenstein.
 
 
Genauso wie von Rabenstein aus.
 
 
Hier das Schloß Rabenstein.
 
 
Anschließend geht es ein schönes Stück hoch, vorbei am Hennenkobel und dann um den Brandtner Riegel Richtung Silberberg.
Hier kommen wir an der St. Barbara Kapelle oberhalb Bodenmais vorbei.
 
 
Anschließend geht es hoch zur Silberberg Mittelstation mit einem schönen Blick über Bodenmais und die umliegenden Berge.
 
 
 Hier könnte man auch schon ein erstes Päuschen einlegen ;-)
 
 
Ab hier ist es jedoch auch nicht mehr weit zum Gipfel des Silberberg (955m).
 
 
Flucht vor den Wespen am Gipfel :-(
 
 
Nächster Wegpunkt ist der Bretterschachten.
 
 
Unter den Langläufern natürlich bekannt.
 
 
Über die Auerhahnstraße geht es dann zum letzten großen Anstieg.
 
 
Am Gipfel des Großen Arber (1456m) haben wir denn die größte Anstrengung hinter uns.
 
 
Blick in Richtung der 8-Tausender Tour ... Kleiner Arber ... Enzian ... Schwarzeck ... usw ...
 
 
Bei der Arberschutzhütte machten wir dann ausgiebig Pause.
 
 
Wir hatten auch einen ordentlichen Appetit :-)
 
 
Und wenn man brav fragt, darf man auch laden.
 
 
Ausblick auf den Grenzkamm vom Zwercheck bis zum Osser.
 
 
Vom Arber runter laufen die Bremsen ganz schön heiß :-)
 
 
Unten am Brennes zweigen wir dann ab Richtung Arberhütte.
 
 
Unten im Tal queren wir dann den großen Regen und die B11 bevor es weiter über das "Eiserne Kreuz" ...
 
 
... zum Schwellhäusl geht.
 
 
Vom Schwellhäusl fahren wir weiter zum Zwieseler Waldhaus.
 
 
Von hier aus umrunden wir den Falkenstein bis nach Kreuzstraßl.
 
 
Weiter nach Spiegelhütte, mit Blick zurück zum Großen Arber.
 
 
Über Jungmeierhütte und Rieshaus geht es weiter nach Oberzwieselau. Ein schönes Platzerl mit toller Sicht auf den Rachel.
 
 
Schloß Oberzwieselau
 
 
Über Frauenau und dann Klingenbrunn Bahnhof geht es wieder zurück.
Hier das alte Feuerwehrhaus in Frauenau.
 
 
Das Lindauer Sträßchen führt dann am Waldhüttenbach vorbei zur Schwarzachstraße nach Spiegalu. Von hier ist es dann nicht mehr weit nach Großarmschlag